Brokervergleich – welcher Broker ist der beste?

Ist Dein Broker wirklich fair?

"Ich habe gewusst, dass die FX- und CFD-Brokerage-Branche ein bisschen 'Wild West' ist. Jetzt nach sechs Jahren in dieser Branche kann ich ohne Übertreibung sagen, dass ich keine Ahnung hatte, wie schlimm es ist."

- Lars Gottwik, Mitbegründer JFD Brokers

Eine Insideraussage die zeigt, wie wichtig ein zuverlässiger und seriöser Broker ist.

Im Folgenden führen wir Broker an, die wir für gut erachten. Die Reihenfolge dient lediglich einer sauberen Darstellung und trifft keine Aussage über Qualität oder Verbundenheit.

Nicht jeder Broker ist für jede Anlageform geeignet, Broker mit denen wir Partnerschaften unterhalten, bei denen Affiliatelinks zum Einsatz kommen und bei denen wir eine Art Vergütung erhalten, also aktiv Werbung betreiben, sind mit * gekennzeichnet. Diese Vergütung ist aber keine Initialvergütung, also kein Kopfgeld für die Kontoeröffnung. Wir bekommen und möchten keine Vergütung für Kontoeröffnungen. Wir erhalten lediglich auf Basis des Transaktionsvolumens eine geringe Kommissionsbeteiligung, ohne dem Kunden einen Nachteil zu verschaffen. Hier ist sogar das Gegenteil der Fall, wir haben die Möglichkeit für den Kunden geringere Kommissionen zu vergeben als üblich.

 

Unser Broker-Vergleich - finde einen passenden Broker

+ Gute Konditionen

+ Handelsplattform leicht verständlich und erweiterbar

- Beste Konditionen nur durch Plattformkauf

NinjaTrader®

Futures, Forex

NinjaTrader Brokerage kann sich wirklich sehen lassen. Die Futurekonditionen sind absolut günstig. Die NinjaTrader Plattform ist wahrscheinlich bereits jedem ein Begriff. Sie ist leicht verständlich und wirklich einfach durch diverse Tools und Programme erweiterbar. Zur Übung kann hier der Markt mit ein paar Mausklicks aufgenommen werden. Im Future-Bereich wird mit Dorman Trading und PhillipCapital zusammengearbeitet. Erfahrung haben wir nur mit PhillipCapital, dieser Broker ist solide und zuverlässig. Im Forex-Bereich wird mit den STP-Brokern FOREX.com und FXCM gearbeitet.

+ Simply the best

- Handelsplattform wirkt unübersichtlich für Anfänger

Interactive Brokers

Futures, Optionen, Aktien, Forex, CFD

Das Multitalent, der Gigant, super günstig. Geeignet für den Optionshandel. Praktisch ist besonders Investitionsdepot und Spekulationsdepot bei einem Broker zu haben. Kleiner Nachteil ist, dass die TWS, also die gegebene Handelsplattform, für den Anfänger und Fortgeschrittenen etwas unübersichtlich wirkt, als Profitool verzichtet sie auf intuitive Bedienungsmöglichkeiten. Oft wird über einen schlechten Support berichtet, das wurde geändert, im Chat, via E-Mail und telefonisch werden alle Fragen auf Deutsch beantwortet. Die Verträge sind jedoch auf Englisch. Etwas teurere, aber trotzdem top alternativen sind CapTrader (Plattformintegration sogar AgenaTrader) oder LYNX Broker. Das Clearing erfolgt in beiden Fällen über Interactive Brokers.

 

+ ECN Broker, idealer Marktzugang

+ Top FOREX-Spreads und Ausführung

- Kein deutscher Support

- etwas höhere Swap-Kosten

IC Markets *

Forex, CFD

Ideal für den Intradayhandel. Ein hierzulande eher unbekannter, australischer Broker – dieser hat es aber in sich! ECN, also sozusagen direkter Interbankenmarktzugang,  extrem enge Spreads, top Ausführungen – das Einzige, was es zu bemängeln gäbe, ist eine vergleichsweise erhöhte Verbindungslatenz. Hier wichtig: Händler zu Server, nicht Server zu Markt. Diese egalisiert sich jedoch bei Orderausführung. Leider komplett auf Englisch, dennoch guter und zuvorkommender Support, besonders begeistert hat uns die Bemühung um Qualitätssicherung nach jedem einzelnen Chat- oder Telefongespräch. Weiter haben wir die Möglichkeit unseren Kunden im Kommissionsmodell auf unsere Kosten (noch) bessere Kommissionen anzubieten.

 

+ Hohe Transparenz durch FOREX Transaktionsbericht

+ STP Broker mit DMA

- Trotz Kommissionsmodell erhöhter Spread

JFD Brokers

Forex, CFD, zukünftig Aktien

JFD Brokers ist eine aufstrebende Brokerage mit dessen Auftreten und Kommunikation wir uns absolut identifizieren können. JFD ist STP mit DMA-Zugang (Direkt Market Access), was vereinfacht heißt, dass Transaktionen mit einem geringen Aufschlag belegt werden, das eigene System durchlaufen, aber trotzdem auf unterschiedliche Liquiditätsprovider zugegriffen wird. Somit entstehen akzeptable Ausführungen für Kunden. Kursstellungen sind gut. Die Spreads sind durch den Aufpreis allerdings tendenziell etwas höher als im reinen ECN Modell. Oft werden Transaktionen auch erst ab einer gewissen Größe an den Markt weitergegeben. Support ist auf Deutsch und relativ persönlich.

 

+ Gute Swap-Konditionen

+ Besonders geeignet für Positionstrading und Swingtrading

- STP Broker

ActivTrades

Forex, CFD

ActivTrades ist ein STP Broker, was vereinfacht gesagt soviel bedeutet wie, die Order wird nicht direkt an den Markt gegeben, sondern durchläuft zuerst das eigene System. Auffällig und als Schwäche aufzuführen ist mit Sicherheit oft auftretende Slippage, abweichende Kursstellung, sowie der Spreadaufschlag, wobei sich Punkt zwei und drei bei ActviTrades absolut im Rahmen bewegt. Für Intradayhandel eher ungeeignet. Auch interessant, ActivTrades bietet CFDs an, die sich an den Futurepreisen orientieren. Für uns besteht die große Stärke in den SWAP-Kosten (Overnightkosten oder Rollgebühren genannt). Diese sind hier auf der einen Seite extrem günstig, auf der anderen Seite absolut wohlwollend, gerade für Mittelfrist- oder Fundamentalansätze ideal. Deutscher IB wäre QTrade.